Unsere Schulsozialarbeiter: Herr Schreyer und Frau Deibicht

Unser Schulsozialarbeiter versteht sich als Schnittstelle zwischen Jugendhilfe und Schule. Er bietet allen Hilfe an, die etwas mit der Schule zu tun haben: für die Schülerinnen und Schüler, die Eltern, die Lehrerinnen und Lehrer. Dabei nimmt er die Probleme ernst und fördern den Kontakt zwischen allen Beteiligten.

 

Herr J. Schreyer

 

Telefon (auch über den Messenger Signal): 0172 3485307

E-Mail: j.schreyer@twsd-sa.de

 

Frau A. Deibicht

 

E-Mail: a.deibicht@sks-goethe-merseburg.bildung-lsa.de

 

 

Träger: Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen-Anhalt GmbH

 

logo.gif

 

 

 

 

 

Unser Schulsozialarbeiter ist da für ...
... unsere Schülerinnen und Schüler.

  • Er berät und begleitet sie bei verschiedenen Problemen und Konflikten - auch über schulische Probleme hinaus.
  • Er kennt sich aus beim Übergang von Schule zum Beruf und können Kontakt zu Spezialisten herstellen.
  • Er unterstützt den Schülerrat bei seiner Arbeit.
  • Er macht bei Schulprojekten mit oder veranstalten diese allein.
  • Er biett spannende und witzige Projekte an, die nach der Schule und in den Ferien stattfinden.

... für die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler.

  • Er berät und unterstützt die Eltern in Erziehungs- und Lebensfragen.
  • Er vermittelt Kontakt zu Hilfsangeboten und Ansprechpartnern außerhalb der Schule.
  • Er vermittelt zwischen Elternhaus und Schule, wenn es notwendig ist.

... für Lehrerinnen und Lehrer.

  • Er hilft bei Problemen mit Schülerinnen und Schülern im Unterricht oder in anderen Konfliktsituationen.
  • Er ist eine Unterstützung bei der Organisation von Projekten und Fahrten.
Unterstützt und gefördert durch:
esf_rgb_print_klein.jpg
logo_schulerfolg_rgb_klein.jpg logo.gif

Pädagogische Mitarbeiterinnen: Frau Güttel und Frau Bock

Unsere Pädagogischen Mitarbeiterinnen sind da für ...


... unsere Schülerinnen und Schüler.

  • Sie betreuen Schülerinnen und Schüler in Phasen des Schultages, die nicht unterrichtlich gebunden sind (z.B. Betreuung von Freizeitangeboten entsprechend der Interessen der Schülerinnen und Schüler).
  • Sie unterstützen die Lerntätigkeit im Unterricht.
  • Sie begleiten bei Unterrichtsgängen, Klassenfahrten, Ausflügen und Projekten.
  • Sie helfen und unterstützen im Schulalltag bei der räumlichen und zeitlichen Orientierung der Schüler.

 

... für die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler.

  • Sie unterstützen bei der Erziehungsarbeit der Lehrkräfte.
  • Sie arbeiten eng mit Lehrkräften, Eltern und anderen Institutionen (zum Beispiel Jugendamt, Sozialamt, Gesundheitsamt, sozialpädiatrische Zentren) zusammen.

 

 

... für Lehrerinnen und Lehrer.

  • Sie planen, organisieren und unterstützen eltern- oder schülerbetreute Freizeitgruppen, Klassenfahrten, Projekten, Schulfesten und Veranstaltungen der Schule.
  • Sie arbeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Elternabenden mit.
  • Sie erfüllen Aufgaben im Auftrag der Lehrkräfte (z.B. Übernahme von Beaufsichtigung in Unterrichtsfächern und Unterrichtssituationen, die einer besonderen Fürsorge- und Aufsicht bedürfen).
  • Sie wirken bei der inhaltlich-organisatorischen Gestaltung der Schule mit.



Datenschutzerklärung